Zum Inhalt springen

Brownie-Käsekuchen mit Himbeeren Eine Versuchung, der man nachgeben sollte!

Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe hat wieder einmal gebacken und dabei eine Köstlichkeit aus dem Ofen gezaubert, die jeden Kuchenliebhaber in die Knie zwingt: Ein saftiger Brownie-Käsekuchen, auf dem es sich Beeren bequem gemacht haben, oder kurz gesagt, ein Polka Dot Cheesecake.

Mit – wie ich beschämt gestehen muss – großer Verspätung habe ich dieses verführerische Rezept aus meiner Nachbackliste gekramt. Aber das Warten hat sich definitiv gelohnt, denn dieser Kuchen vereint die fruchtige Säure der Himbeeren mit sahniger Käsecreme und der bitteren Süße von Schokolade. Heute also ohne viele Worte ein Kuchen, der für sich selbst sprechen kann.

Brownie-Käsekuchen 1

Rezept:

Für meine Version von Jeannys Polka Dot Cheesecake braucht ihr:

  • 200g Zartbitterschokolade, gehackt
  • 200g Butter, in Stücken
  • 3 EL Kakaopulver
  • 450g Zucker
  • 4 Eier
  • 100g Mehl
  • 1/4 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 500g Frischkäse, auf Zimmertemperatur
  • 300g Schmand
  • 1 Prise gemahlene Vanille
  • TK-Himbeeren

Heizt den Backofen auf 180°C vor und legt eine rechteckige Auflaufform (hier: 35 x 25cm) mit Backpapier aus.

Nun erhitzt Schokolade und Butter über dem Wasserbad bis beide zu einer homogenen Masse verschmolzen sind. Achtet dabei darauf, dass das Wasser nicht zu heiß wird, sonst kann die Schokolade ausflocken (optimal sind 50-60°C) aber es reicht im Normalfall die Temperatur herunter zu drehen, wenn das Wasser beginnt, zu köcheln.

Ihr könnt alle Zutaten gut per Hand unterrühren. Zunächst Kakao, 225g Zucker und 2 Eier. Anschließend Mehl, Salz und Backpulver vermischen und sieben bevor ihr sie ebenfalls unterrührt. Den fertigen Brownieteig gebt ihr nun in die Form und lasst ihn 15 Minuten lang vorbacken.

Für die Käsemasse rührt ihr den Frischkäse, 2 Eier, Schmand, die Vanille und die übrigen 225g Zucker mit der Küchenmaschine cremig. Verteilt die Creme vorsichtig über dem vorgebackenen Boden und setzt die Himbeeren darauf. Dreht die Ofentemperatur auf 160°C und backt den Kuchen circa 60 Minuten lang fertig. Damit keine Risse in der Käsemasse entstehen, am besten im ausgeschalteten Ofen bei halb geöffneter Tür abkühlen lassen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen oder die ersten Stücke noch warm verputzen.

Brownie-Käsekuchen 2

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen